• Holger Koch - Grafiken & Acrylarbeiten -

Holger Koch

undefined

- Grafiken und Acrylarbeiten -

20.08. bis 25.09.2016

Holger Koch ist ein Wortakrobat par excellence. Er versteht es, mit Wörtern, Phrasen und Wendungen zu spielen, sie zu hinterfragen, sie wortwörtlich, mehrfach oder auch falsch zu verstehen, sie in ihrer Mehrdeutigkeit zu genießen, sie gar zu verdrehen oder sie aus einem gewohnten Umfeld zu lösen und in einem neuen Kontext zu stellen, so eine Tür für Neuinterpretationen von Begriffen und überraschenden Sichtweisen zu öffnen. Um das Bild werden zu lassen, hat Holger Koch sich eine ganz eigene Welt mit Protagonisten seiner Prägung geschaffen. Tiere, Trolle, Fabel und Phantasiefiguren agieren da mit großer Selbstverständlichkeit. Es sind freundliche Wesen, voller Neugier, Aktivitäten und Lebensfreude. In ihnen erkennen wir uns wieder, letztlich ist es allzu Menschliches, was vom Künstler sehr charmant und mit einem Augenzwinkern herübergebracht wird, für den Betrachter so Nachdenklichkeit und Heiterkeit vorprogrammiert habend. Das Ganze vollzieht sich unaufdringlich und unbeschwert.“ Mehr war nicht drin“, so lautet ein Bildtitel von Holger Koch; wir finden, das ist eine ganze Menge. Z.

Über den Künstler:

1955 in Freiberg geboren

1976-79 Hochschule für Bildende Künste Dresden

1980-85 Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

seit 1988 freischaffend in Freiberg tätig.