Horst Wagner



Die Kunst Horst Wagners gibt sich in ihrer thematischen Hinwendung zunächst klar und in ihrer optischen Nachvollziehbarkeit verständlich: Natur, Mensch und Technik. Jedes Sujet für sich genommen ist mit zahlreichen bemerkenswerten Bildfindungen belegt: eine Auswahl für unserer Ausstellung war so nicht einfach, ist aber in repräsentativer Weise gelungen.
Beim intensiven Schauen und wiederholten Betrachten erschließt sich dem interessierten Besucher allmählich das wahre Geheimnis dieser eindrucksvollen Malerei. Wagner geht es nicht nur um genannte Themen, er begreift sie vielmehr als Eckpunkte eines Beziehungsgeflechtes, als Pole eines Spannungsfeldes, in dem die dort wirkenden Elemente ausgelotet werden, Actio und Reactio, Ursache und Wirkung, Bewegung, die Stillstand nur scheinbar oder zeitweilig kennt, kommen ins Bild und werden mit wuchtigem Duktus und kraftvoller Farbgebung realisiert.

Biografisches

1959 in Erfurt geboren
1979 autodidaktische Beschäftigung mit Malerei und Grafik
1986/87 Spezialschule für Malerei und Grafik in Rudolstadt
1992-97 weitere künstlerische Ausbildung über die Kulturaxe Wien durch Professoren der Kunsthochschulen Wien und Bratislava
1997 Aufnahme in den Verband Bildender Künstler Thüringen

Horst Wagner lebt und arbeitet in Erfurt.